カテゴリー別アーカイブ: English

Speak no evil – Japan’s media are quailing under government pressure

Speak no evil – Japan’s media are quailing under government pressure (The Economist)
http://www.economist.com/news/asia/21651295-japans-media-are-quailing-under-government-pressure-speak-no-evil

広告

2015.4.16 Press conference at FCCJ: 外国人特派員協会での古賀茂明氏の会見とその後のぶら下がり取材

2015.4.16 外国人特派員協会での古賀茂明氏の会見動画です。

その後のぶら下がり取材でも、レポーターに対して「あなたは戦う気持ちはないんですか」「会社の為にやるんじゃなくて、本当に世の中の為にやろうということで放送してほしい」など、メディアのあり方について本質を突く発言が次々と。
文字起こしはこちら

Japanese media facing political pressure, says Abe critic

Japanese media facing political pressure, says Abe critic
「日本のメディアが政権の圧力に直面している」と世界のメディアが一斉報道中。
リンク集

Japanese media facing political pressure, says Abe critic
http://www.theguardian.com/world/2015/apr/16/japanese-media-political-pressure-shinzo-abe-critic

A Liberal Democratic party panel is to question the show’s broadcaster, TV Asahi, on Friday over Koga’s claims. His unscripted remarks, made during his final appearance last month, were challenged by the host, Ichiro Furutachi, who denied channel officials had wielded the axe. 続きを読む

Japanese media under pressure (Japanische Medien unter Druck)

ドイツメディアも古賀発言に言及。
http://www.tagesschau.de/ausland/japan-zensur-101.html
和訳→ http://goo.gl/MXyuSC

LDP targeted TV program on ‘Abenomics’ while calling for neutrality

LDP targeted TV program on ‘Abenomics’ while calling for neutrality
(
The Asahi Shinbun)

The ruling party sent a letter to a TV station complaining about a news program’s report on “Abenomics” after it called for neutrality in reporting during the run-up to the 2014 Lower House election.

“Although I have not gained the total picture about the facts of the case, the document was not intended to apply pressure on a news program,” said Chief Cabinet Secretary Yoshihide Suga at an April 10 news conference. 続きを読む

Japanese consul general visited editorial staff in Germany to pass on objections from “Tokyo”

Confessions of a foreign correspondent after a half-decade of reporting from Tokyo to his German readers
http://www.fccj.or.jp/number-1-shimbun/item/576-on-my-watch.html

内田樹氏による和訳等はこちら

“What is new, and what seems unthinkable compared to five years ago, is being subjected to attacks from the Ministry of Foreign Affairs – not only direct ones, but ones directed at the paper’s editorial staff in Germany. After the appearance of an article I had written that was critical of the Abe administration’s historical revisionism, the paper’s senior foreign policy editor was visited by the Japanese consul general of Frankfurt, who passed on objections from “Tokyo.” The Chinese, he complained, had used it for anti-Japanese propaganda.”

“Abe critic claims on air he was axed from TV program at behest of management”

“Abe critic claims on air he was axed from TV program at behest of management” (The Asahi Shinbun)
http://ajw.asahi.com/article/behind_news/social_affairs/AJ201503290021

続きを読む

Press Conference at the Foreign Correspondents’ Club

You can see our Press Conference at the Foreign Correspondents’ Club on Feb 25 at http://dmcr.tv/#20111150225

2015年2月25日(水)に外国特派員協会で行われた記者会見の模様はデモクラTVにて視聴できます。
http://dmcr.tv/#20111150225

Declaration in English

You can see our declaration in English which was distributed at our press conference on February 25.

Declaration in English (PDF)

Erklärung

Übersetzung in die deutsche Sprache : Tsutomu Hayashi

Wir, Unterzeichner dieser Erklärung, verurteilen ausdrücklich den Mord von zwei Japanern, den die „ISIL“- genannte Gruppe beging, wir protestieren gegen diese niederträchtige Grausamkeit. Und wir sorgen uns darum, dass dieser aus einer Kette von Hass und Gewalt resultierte Mord einen neuen Hass und eine weitere Gewalt veranlässt. Gleichzeitig haben wir eine große Sorge darum, dass sich eine bestimmte Atmosphäre, die suggestiv jedermann zur Selbstbeschränkung der Kritik über die Maßnahmen und Handlungen der gegenwärtigen Regierung zwingt, seit dem Auftreten dieses Vorfalles immer breiter und immer tiefer in die ganze japanische Gesellschaft einschließlich Parlamentsmitgliedern und Massenmedien verbreitet. „Wenn man dem Menschenleben die höchste Priorität zuerkennt, soll man nicht gegen die Regierung sein.“ „Es nützt nur der Terrorgruppe, dass man in der jetzigen Situation die Regierung kritisiert.“ „In so einer Notlage soll die ganze Nation vereinigt die Regierung unterstützen.“ Mit solcher Logik tadeln einige Menschen die Kritik über die Regierung. Aber hinter dieser Logik liegt eine große Gefahr versteckt. Vor allem ist es möglich, dass die tatsächlichen Maßnahmen und Handlungen der japanischen Regierung nicht immer zur Geiselbefreiung beiträgt, sogar die Geiseln in eine gefährlichere Situation drängt. Daher ist es selbstverständlich, dass die Maßnahmen und Handlungen der Regierung stets von den Souveränen, den Parlamentsmitgliedern (dem gesetzgebenden Organ) und den Massenmedien überwacht, geprüft, untersucht werden, und alles, woran man Kritik üben soll, kritisiert wird. Außerdem wenn wir die Logik, in einer NOTLAGE solle man selbst seine Freiheit der Regierungskritik beschränken, akzeptieren, dann können wir in allen NOTLAGEN einschließlich Kernkraftwerksunfällen und Erdbebenkatastrophen keine Regierungskritik mehr üben. Zum Beispiel, wenn Japan in den Kriegszustand tritt, dann müssen wir die Logik „Es nützt nur dem Feind, dass man in der jetzigen Situation die Regierung kritisiert.“ oder „In so einer Notlage soll die ganze Nation vereinigt die Regierung unterstützen.“ akzeptieren, und daraus resultiert, dass wir zum Herstellen eines blinden, verantwortungslosen Unterstützungssystems für die Regierung (= 翼賛体制, „Yokusan-taisei“) beitragen. Aber wenn so eine Situation wirklich vorkommt, ist es vollkommen gleich mit dem Japans Staatssystem in der Zeit des zweiten Weltkriegs, das andere Länder eroberte und den ganzen Boden von Japan in eine Brandwüste verwandelte, oder nicht ? Auch vor 70 Jahren wurde auf diese Weise eine Atmosphäre hervorgerufen, in der man selbst beschränkte, im Alltagsleben seine eigene Meinung zu äußern, und letzten Endes ging Japan zugrunde, nicht wahr ? Es ist Tatsache, dass einer, der in Fernsehprogramm die Regierung kritisiert, und der Fernsehsender des betreffendes Programms im Internet angeklagt werden und diese Tendenz Druck auf die Menschen an Ort und Stelle der Massenmedien ausübt. Es sieht danach aus, dass sich die Menschen, die selbst ihr Recht auf die Regierungskritik beschränken oder die Regierungskritik tadeln, dessen nicht (genügend) bewusst sind, dass sie selbst ein Bestandteil des „Yokusan-taisei“s werden müssen. Wir finden es sehr problematisch. Vielleicht glauben solche Menschen, ihr Verhalten sei „vernünftig“ und „reif“, aber haben sie wirklich Recht ? Wir glauben, dass wir gerade jetzt unsere Imagination benutzen, an die Geschichte zurückdenken und mit dem dadurch erworbenen Wissen eine bessere Zukunft konzipieren, und die Gerechtigkeit unsres eigenen Verhaltens verifizieren müssen. Der 21. Artikel der japanischen Verfassung lautet wie folgt: Versammlungsfreiheit, Assoziationsfreiheit, Redefreiheit, Pressfreiheit, und alle anderen Formen der Meinungsfreiheit sind garantiert. Der 12. Artikel der japanischen Verfassung lautet wie folgt: Die Freiheiten und Rechte, die diese Verfassung der Nation garantiert, sollen durch ein ununterbrochenes Bestreben der Nation aufrechterhalten werden. Wir unterstützen und achten diesen Geist und Willen der japanischen Verfassung hoch. Wir sind davon überzeugt, dass dieser Geist gerade in einer NOTLAGE mehr fester unterstützt und mehr sicherer aufrechterhalten werden soll. Wir, die wir sich mit Meinungsäußerung und Darstellung beschäftigen, protestieren gegen die problematische Tendenz der SELBSTBESCHRÄNKUNG der Regierungskritik. Hiermit erklären wir, dass wir unabhängig davon, wer oder welche Partei an der Regierung ist, nur eigenem Gewissen folgen, und auch in der Zukunft ohne Zögern die Kritik darüber, was wir für problematisch oder falsch finden, schreiben, reden oder in allen anderen Formen veröffentlichen.

林勉様に独語訳を頂きましたので、掲載いたしました。

Writers, Journalists Calling for Free Speech

We will have a press conference at The Foreign Correspondents’ Club of Japan on Wednesday, February 25, 2015.
2015年2月25日(水)、外国人特派員協会にて記者会見を行います。

Details/詳細